1. Tag: von Frankfurt nach Dublin

« 1 von 7 »

In aller Frühe starteten wir am Friedhof Reichenbach in Richtung Frankfurt, das wir ohne Stau pünktlich erreichten. Nach mehr oder weniger aufwendigen Sicherheitskontrollen saßen alle schlussendlich im Flieger, der sodann abhob und mit dem wir ohne Zwischenfälle sicher in Dublin landeten. Dort erwartete uns am Ausgang Bianca, unsere „irische“ Reiseleiterin, deren Herkunft Bayern sich nicht verleugnen lässt. Erstes Besichtigungsziel war die Bibliothek des Trinity-College mit dem berühmten Book of Kells, einer 1200 Jahre alten Handschrift der Evangelien in wunderbarer kalligafischer Ausführung. Faszinierend war für die meisten von uns der 70 m lange Lesesaal, in dem ca 200.000 sehr alte Bücher aus einem Bestand von 4.5 Millionen stehen. Der Lesesaal diente in den Harry Potter Filmen als Kulisse für die Bibliothek von Hogwarts.

Dann ging es flugs weiter zur St. Patrick Cathedral, wo wir am Evensong teilnahmen. Die 10 Sänger mit ihren besonderen Melodien und einzigartigen Stimmen, darunter zwei Countertenöre, erzeugten eine besondere Atmosphäre, die uns alle zur Ruhe kommen ließ und so für einen schönen Abschluss des Tagesprogrammes sorgten.

Jetzt begeben wir uns nach leckerem Abendessen, erfüllen unserer Blogpflicht (Dank guter Wlan-Verbindung), zur verdienten und dringend nötigen Ruhe. Herzlichen Gruße an alle, die jetzt noch zu später Stunde den Blog lesen. Gute Nacht!

Text: Katja Feißt und Mirjam Bartberger, Fotos: Mirjam Bartberger

Ein Kommentar zu “1. Tag: von Frankfurt nach Dublin

  1. Leo Oechsler

    DANKE für den ersten Tagesbericht. Ich wünsche Euch allen weiterhin viele schöne Erlebnisse und ein frohes Pfingstfest. Mal sehen, ob wir auch in Italien etwas über Euch lesen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*