Tag 5 – Agrigente und Piazza Armerina

« von 3 »

8.00 h Die Fahrt beginnt durch das auch am Sonntag verkehrsreiche Palermo zum Monte Pellegrino. Nach vielen engen und steilen Kehren erreichen wir die Grotte der hl. Rosalia. Sie ist in den Felsen geschlagen und zu einer Kirche ausgeschmückt. Wir feiern eine hl. Messe mit schönen Liedern auf der Gitarre begleitet. Nach der Messe möchte der Ortspfarrer die Melodien nochmals hören und fotokopiert die Noten. Wieder durch das volle Palermo geht es Richtung Agrigent ca. 120 km entfernt. Wir besuchen das Tal der Tempel und sehen einige griechische Tempel, die dort immer noch auf dem Berg stehen. Zur Mittagspause besuchen wir eine schöne Gartenwirtschaft mitten in der Natur. Gestärkt mit Pizza, Rotwein und Grappa fahren wir zur Villa Romana Piazza Armerina bei Enna. An alten und einzigartigen Mosaikböden aus dem 4. Jhdt.  konnten wir uns erfreuen. Die Zeit ist uns durch die hl. Messe am Morgen etwas weggelaufen. So erreichen wir erst gegen 21.15 h unser Hotel bei Catania.

Text: Klaus Harnischmacher
Fotos: Mirjam Bartberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*