Ankunft in Rom

Gestern Abend ging unsere Reise los. Um alle Minis aus der Seelsorgeeinheit einzusammeln machte unser Reisebus zunächst in Langensteinbach, dann in Reichenbach und zum Schluss in Busenbach halt. Von dort fuhren wir dann gegen halb Acht Richtung Autobahn, um genau zu sein auf die A5 Richtung Basel…
Nach der Überquerung zweier Landesgrenzen (Deutschland-Schweiz und Schweiz-Italien), mehrerer Maut-Stationen und einem Busfahrerwechsel nahe Mailand erreichten wir nach knapp 15 Stunden Fahrt heute gegen 10.30 Uhr unsere Unterkunft für die nächsten 5 Tage:
Das Hotel Torre di Pratolungo. Nach einer kurzen Verschnaufpause im Hotel werden wir uns wieder mit dem Bus auf den Weg machen. Diesmal ans Gianicolo, die Zentrale der Erzdiözese Freiburg für die Ministrantenwallfahrt in Rom, nahe dem Petersplatz. Von dort werden wir Rom zunächst ein wenig erkunden, um erste Eindrücke der Ewigen Stadt kennen zu lernen. Die Rückkehr ans Hotel ist dann für heute Abend geplant, allerdings nicht mit unserem Bus, sondern mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bilder Christian Müller, Patrick Vogel und Sophia Reiser

3 Kommentare zu “Ankunft in Rom

  1. Susanne Herrmann

    Hallo

    ich kann mich nur anschließen, dafür ist ein Blog doch da – dass man was reinstellt-
    Bilder, Text usw.
    SCHADE bald seid ihr ja schon daaaaaa..

    Also frei um gutes zu Tun heißt das Motto……..

    Lg Susanne

  2. Andreas B.

    also ich muss schon sagen, dass ich etwas enttäuscht bin. hatte damit gerechnet, das ihr jeden tag berichtet und bilder reinstellt. dazu ist doch ein blog da.
    gute besserung!
    andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*